Mathias Winkler - Nachhaltige Finanzlösungen

Beratungsschwerpunkte:
Nachhaltige Geldanlagen und Vermögensaufbau

Keine Beratung zu:
Kfz-Versicherung

Fachliche Qualifikation:
Bankkaufmann mit 10 Jahren Bankerfahrung, Gebundener Vermittler von Haftungsdach Qualitates GmbH, Darmstadt

Nachhaltige Zusatzausbildung:
Zertifizierter Fachberater für nachhaltiges Investment („EcoAn lageberater“)

Finanzberater(in) seit:
01.03.2005

Nachhaltig ausgerichtet seit:
01.01.2010

Mitgliedschaft bei:
Geld mit Sinn e.V., Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. und ÖkoFinanz 21)

Bürositz:
Freibadstraße 30, 81543 München

Beratung erfolgt nach Vereinbarung:

persönlich im Büro, dazu ergänzend per Telefon und, bei Bedarf, über Internet
Beratungszeiten flexibel nach Vereinbarung

Weitere Informationen vom Berater:
Berücksichtigung auch von gemeinwohl-orientierten Projekten (v.a. Genossenschaften)

WEBSITE UND KONTAKT:
www.nachhaltige-finanzloesungen.de


Mathias Winkler im Gespräch

Was verstehen Sie persönlich unter Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit ist für mich der achtsame Umgang mit zur Verfügung stehenden Mitteln (z.B. Geld) in einer Art und Weise, daß nicht nur persönliche Bedürfnisse und Vorstellungen dauerhaft realisiert werden können, sondern gleichzeitig auch die langfristigen Wirkungen auf Umwelt und Gesellschaft berücksichtigt werden.

Warum sind Sie Berater für nachhaltige Geldanlagen geworden?

Um meiner Tätigkeit im Finanzbereich Sinn geben zu können und das Bewußtsein, nicht nur einzelne persönliche Bedürfnisse zu befriedigen sondern ebenso eine positive Wirkung auf Mensch und Umwelt zu erzielen.

Wie werden Produktanbieter von Ihnen ausgewählt?

In dem Haftungsdach, mit dem ich arbeite, kann jeder Berater Anlagemöglichkeiten vorschlagen, die dann von mindestens 3 Personen geprüft und bei positivem Ergebnis zur Vermittlung freigegeben werden. Bei meinen Vorschlägen sind mir, neben überzeugender Nachhaltigkeit und solidem ökonomischen Fundament, vor allem auch persönlicher Eindruck, Hintergrund und Motivation der verantwortlichen Personen des Produkanbieters wichtig.

Wann haben Sie das Gefühl, dass eine Beratung gut gelaufen ist?

Wenn ich wahrnehme, mit dem Kunden/der Kundin auf einer Wellenlänge zu liegen und den Eindruck habe, die von mir vorgeschlagenen Finanzlösungen sind auf eine gute Resonanz bei meinem Gegenüber gestossen.

Was bedeutet Geld für Sie?

Geld ist eine gesellschaftliche Realität, das in vielfältiger Weise soziale Interaktion beeinflußt, repräsentiert und prägt, letztlich aber Mittel zum Zweck und Auftrag, mit dem damit verbundenen Einfluß und seiner Wirkung verantwortungsvoll umzugehen.

Wieso sind Sie Finanzberater geworden?

Dadurch, schon seit Start meiner beruflichen Tätigkeit im Finanzbereich tätig zu sein (Ausbildung zum Bankkaufmann), wobei das ursprünglich für mich nur eine Übergangslösung nach meinem abgebrochenen Studium der Musikwissenschaft sein sollte.

Warum macht eine nachhaltige Geldanlage ihrer Meinung nach Sinn?

Niemanden nützt doch letztendlich finanzieller Reichtum in einer gescheiterten Gesellschaft und zerstörten Umwelt. Eine vernünftige nachhaltige Geldanlage heißt aber auch, daß diese nur auf nachvollziehbaren und bewährten Anlagemechanismen beruht, und nicht auf fiktiven oder spekulativen Konstrukten großer Finanzkonzerne, die von der Realwirtschaft völlig entkoppelt sind.

Warum ist der Markt ihrer Meinung nach noch in der Nische und wie kann man das ändern?

Unbestreitbar haben Banken nach wie vor eine ganz wesentliche Position bei der finanziellen Begleitung einer Mehrheit der Bevölkerung, von daher müssen auch bei den grossen Instituten die bisher sehr zaghaften bis kaum vorhandenen Ansätze von Nachhaltigen Finanzprodukten ausgebaut werden. Dies wird sich kaum ohne entsprechende gesetzlichen Vorgaben realisieren lassen. Gleichzeitg ist aber auch die Arbeit von Verbänden und Organisationen wie Geld mit Sinn wichtig für den Einfluß auf (politische) Entscheidungsträger und zur Verbreitung über Presse, Medien und Internet.

Interview: Geld mit Sinn e.V. 

 

Zurück