Nach welchen Kriterien werden die Berater und Beraterinnen ausgewählt?

Die Auswahlkriterien für "Mein Öko-Finanzberater" wurden von unserer Initiative in einer Arbeitsgruppe entwickelt, die sich aus Anlegern und Anlegerinnen sowie Fachberatern für nachhaltige Investments mit unterschiedlichen Beratungsschwerpunkten zusammen setzt. Ihre Vorstellungen einer nachhaltig orientierten Beratung sind auch in den Verhaltenskodex für Berater und Beraterinnen eingeflossen, dem sich jeder Experte von „Mein Öko-Finanzberater“ per Unterschrift verpflichtet.

Der Berater/die Beraterin

  • ist seit mindestens 5 (fünf) Jahren als Finanzberater tätig
  • davon mindestens 2 (zwei) Jahre mit dem Schwerpunkt Nachhaltige Investments ODER
  • er/sie hat eine entsprechende Weiterbildung absolviert, z.B. den Fernlehrgang EcoAnlageberater oder den Zertifikatsstudiengang Verantwortliches Investieren der Frankfurt School of Finance (eine Liste aller aktuellen Weiterbildungsangebote ist hier auffindbar)
  • ist Mitglied in einem der folgenden Netzwerke im Bereich der nachhaltigen Finanzen oder der nachhaltig orientierten Finanzbildung: Forum Nachhaltige Geldanlagen, Ökofinanz 21, CRIC, „Geld mit Sinn“ 
  • verpflichtet sich zur Einhaltung des Verhaltenskodex von „Geld mit Sinn
  • Unterstützt die Bildungsarbeit von „Geld mit Sinn“ mit einem jährlichen Teilnahmebeitrag

Der Berater/die Beraterin kann außerdem

  • die Erlaubnis zur Finanzanlagenvermittlung nach dem § 34 f Gewerbeordnung für alle Bereiche oder
  • die Zugehörigkeit zu einem Haftungsdach nachweisen

 

Verhaltenskodex für Berater und Beraterinnen

Die Finanzberatung ist in Deutschland Gegenstand vieler gesetzlicher Regelungen, deren Einhaltung vom Staat kontrolliert wird. Ein Verhaltenskodex ist eine freiwillige Verpflichtung. Er trägt dazu bei, dass die Beteiligten bestimmte Spielregeln innerhalb einer Gemeinschaft einhalten – und im besten Fall deren „Spirit“ weitertragen. Die bestmögliche Wirkung beabsichtigen wir auch mit der Einführung von „Mein Öko-Finanzberater“: eine lebendige Diskussion darüber, was eine nachhaltig orientierte, faire und zielführende Finanzberatung ist und sein kann. Viele Vorgaben aus Gesetzgebung und Verbraucherschutz sind hier eingeflossen, aber auch ganz persönliche Erfahrungen unserer Mitglieder.

Berater, die unseren Verhaltenskodex unterschreiben, signalisieren: Wir möchten die Diskussion um eine zukunftsweisende, weil nachhaltige Entwicklungen fördernde Finanzberatung vorantreiben. Vor allem wollen wir durch unsere persönliche Beratungspraxis erlebbar machen, was eine Finanzberatung zu ethisch-ökologischen Fragen bewirken kann.

Den Verhaltenskodex als PDF downloaden